Adipositas-Sprechstunde

Unter Leitung eines Ernährungswissenschaftlers haben wir am Bürgerhospital Friedberg eine Adipositas-Sprechstunde eingerichtet, in der sich Betroffene mit starkem Übergewicht auf Empfehlung ihres Arztes, aber auch selbstständig vorstellen können (Kontaktdaten siehe unten).

Die Adipositas-Sprechstunde dient der Erhebung aller Daten im Zusammenhang mit der Gewichtszunahme, der Erfassung von Begleiterkrankungen und der Sichtung aller angesammelten Befunde und Berichte. Alle Informationen werden in einem Patientenfragebogen registriert und Entscheidungen für die notwendigen Therapieschritte getroffen. Da die konservative Behandlung neben der Ernährungsumstellung auch Bewegungs- und Verhaltenstherapie umfasst, wird ein Kontakt zu den entsprechenden Therapeuten vermittelt.

Alle Kosten, die im Rahmen der Adipositasbehandlung entstehen, werden von den Krankenkassen – egal, ob gesetzliche oder private – nicht automatisch übernommen. Dazu ist in jedem Fall die individuelle Antragstellung, die wir ebenfalls begleiten, nötig. Wurde von der Krankenkasse der Antrag zur Kostenübernahme für eine Adipositas-Operation bewilligt, so erfolgt die stationäre Aufnahme in das Adipositas-Zentrum der Klinik für Chirurgie des Bürgerhospitals Friedberg. Nach Ableisten der notwendigen Voruntersuchungen einschließlich einer Magenspiegelung wird der zuvor geplante Eingriff durchgeführt. Im Allgemeinen beträgt die postoperative Aufenthaltsdauer 5 – 7 Tage. Nach der Entlassung in die ambulante Nachsorge verbleibt der Patient in unserer regelmäßigen Betreuung, die eine Anleitung zur weiteren Ernährungsumstellung, zur Vitamin- und Mineralsubstitution und Nachuntersuchungen umfasst.

Kontaktdaten für die Adipositas-Sprechstunde:

Sekretariat der Klinik für Chirurgie
im Bürgerhospital Friedberg
Daniela Kleinerüschkamp
Ockstädter Straße 3–5
61169 Friedberg
Tel.: 06031 89-3216
Montag bis Freitag: 7.30 bis 16.00 Uhr
Fax: 06031 89-3202
E-Mail: daniela.kleinerueschkamp(at)gz-wetterau.de