Ausbildung im Praktischen Jahr

In den Krankenhäusern des Gesundheitszentrums Wetterau werden Sie als PJ-Student/-in von Anfang an in das Behandlungsteam aus Ärzten/Ärztinnen, Pflegekräften und weiteren Mitarbeitern eingebunden. Sie nehmen an allen Visiten und Besprechungen teil und erhalten Gelegenheit, alle verfügbaren diagnostischen und therapeutischen Verfahren kennenzulernen und hierbei zu assistieren. Sie nehmen an allen Fortbildungsveranstaltungen der jeweiligen Abteilungen aktiv teil.

Unsere Häuser
Das Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim verfügt über insgesamt 204 Betten in den Abteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesie/Intensivmedizin, Innere Medizin (mit den Schwerpunkten Hämatologie/Onkologie sowie Diabetologie/Endokrinologie), Gynäkologie,Geburtshilfe und Senologie, Palliativmedizin, Spezielle Schmerztherapie sowie Unfallchirurgie und Orthopädie und versorgt mehr als 10.000 stationäre Patienten jährlich.
Das Bürgerhospital Friedberg verfügt über insgesamt 203 Betten in den Abteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesie/Intensivmedizin, Geriatrie, Innere Medizin (mit den Schwerpunkten Hepatologie/Gastroenterologie sowie Pneumologie/Pneumo-Onkologie), Palliativmedizin, Stroke Unit/Neurologie sowie Unfallchirurgie und Orthopädie und versorgt mehr als 10.000 stationäre Patienten jährlich.
Das Kreiskrankenhaus Schotten verfügt über insgesamt 140 Betten in den Hauptabteilungen Chirurgie und Unfallchirurgie (einschließlich Traumazentrum), Anästhesie/Intensivmedizin und Innere Medizin (mit den Schwerpunkten Kardiologie/Angiologie) sowie den Belegabteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und versorgt mehr als 6.000 stationäre Patienten jährlich.

Wir bieten Ihnen:

  • monatliche Aufwandsentschädigung von pauschal 350,- €, hierfür wird in der Regel ein Wochenend- oder Feiertagsdienst absolviert; am Kreiskrankenhaus Schotten werden zusätzlich 50,- € Fahrtkostenzuschuss gezahlt
  • vergünstigte Verpflegung
  • kostenlose Dienstkleidung


Pflicht- und Wahl-Tertiale
Absolvieren können Sie bei uns die Pflicht-Tertiale: