Ihr Aufenthalt von A bis Z

A
Anregungen und Kritik:
Für Ihre Anregungen und Kritik möchten wir stets ein offenes Ohr haben. Sollten Sie Wünsche oder einen Grund zur Beschwerde haben, bitten wir Sie, dies an unser Personal weiterzugeben. Möchten Sie anonym bleiben, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an der Befragung zur Patientenzufriedenheit teilzunehmen. Den Patientenrückmeldebogen erhalten Sie bei der Aufnahme auf der Station. Bitte nehmen Sie sich am Ende Ihres Aufenthaltes oder nach Ihrem Aufenthalt ein paar Minuten Zeit. Ihre Rückmeldung ist uns wichtig! Den ausgefüllten Fragebogen können Sie in die dafür bereitstehenden Briefkästen im Foyer einwerfen.
Aufnahme (stationär): Wenn Sie einen fest geplanten Termin zur stationären Aufnahme erhalten haben, melden Sie sich bitte an folgenden Stellen an:

  • Bürgerhospital Friedberg: Aufnahmebüro im Bereich der Notaufnahme
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Friedberg: in der Ambulanz
  • Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim (außer Frauenklinik): Anmeldung im Bereich der Notaufnahme
  • Abteilung
  • Frauenklinik im Hochwaldkrankenhaus: direkt auf der Station
  • Diabetes-Klinik Bad Nauheim: Pflegestützpunkt
  • Kreiskrankenhaus Schotten: Aufnahmebüro im Bereich der Pforte/Notaufnahme
  • Schlossbergklinik Gedern: direkt auf der Station.

Um Ihnen einen reibungslosen Ablauf der Aufnahmeformalitäten gewährleisten zu können, benötigen wir eine Einweisung durch Ihren Haus- oder Facharzt und die Versichertenkarte Ihrer Krankenkasse. Nach erfolgter administrativer Aufnahme werden Sie durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über das weitere Vorgehen informiert.
Aufnahme (ambulant): Bei einem ambulanten Aufenthalt melden Sie sich bitte ebenfalls zunächst in den Patientenaufnahmen der jeweiligen Abteilung bzw. in den Notaufnahmen. Hier werden die Überweisung Ihres Facharztes und die Versichertenkarte der Krankenkasse benötigt. Nach erfolgter administrativer Aufnahme werden Sie durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über das weitere Vorgehen informiert.
Ausstattung der Zimmer: Alle Zimmer in unseren Häusern verfügen über Telefonanschluss, Fernseher, Rufanlage, Schrank, Tisch und Stuhl. Die Internetnutzung ist zurzeit nur in Schotten und Gedern möglich. Die Nutzung von Telefon, Fernseher und WLAN ist kostenpflichtig. Gegen einen Aufpreis können Sie ein Einzelzimmer- oder Zweibettzimmer mit eigenem Bad und weiteren Komfortmerkmalen in Anspruch nehmen. Näheres dazu erfahren Sie in unserem Wahlleistungsangebot.

B
Besuchszeiten:
Die Besuchszeiten in unseren Häusern unterscheiden sich geringfügig. Sie sind folgendermaßen festgelegt:

  • Bürgerhospital Friedberg: täglich von 8 bis 20 Uhr, Intensivstation und Stroke Unit: täglich ab 14 Uhr und nach Vereinbarung
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Friedberg: täglich von 8 bis 12 Uhr und von 15 bis 20 Uhr
  • Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim: täglich von 8 bis 20 Uhr, Intensivstation: täglich ab 14 Uhr und nach Vereinbarung
  • Diabetesklinik Bad Nauheim: täglich von 9 bis 20 Uhr
  • Kreiskrankenhaus Schotten: täglich von 8 bis 20 Uhr, Intensivstation: täglich ab 14 Uhr und nach Vereinbarung
  • Schlossbergklinik Gedern

In Ausnahmefällen ist es möglich, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf den Stationen individuelle Besuchszeiten abzusprechen.

C
Caféteria/Kiosk:
In jeder unserer Kliniken haben Sie die Möglichkeit, eine Caféteria zu besuchen. Neben Kaffee und Kuchen bieten wir Ihnen gerne warme und kalte Getränke, warme und kalte Mahlzeiten, Snacks, Eis und vieles mehr. Konkrete Öffnungszeiten finden Sie auf den Seiten der Krankenhäuser:

  • Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim
  • Bürgerhospital Friedberg
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Friedberg
  • Kreiskrankenhaus Schotten


D
Datenschutz:
Datenschutz heißt für uns Patientenschutz. Wir schützen nicht in erster Linie Ihre Daten, sondern Sie als Person. Deshalb legen wir großen Wert auf die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Auf Ihre Patientendaten haben nur autorisierte Mitarbeiter Zugriff. Die Übermittlung von Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich gemäß der Abrechnungs- und Meldevorschriften. Für Fragen und Anmerkungen rund um den Datenschutz steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte des GZW gerne zur Verfügung.

E
Entlassung:
Ihre Entlassung werden wir für Sie gut vorbereiten. Hierzu gehören die rechtzeitige Entlassungsplanung, die Organisation eventueller Nachuntersuchungstermine, die Erstellung des Entlassungsbriefes, die Organisation des Transports und vieles mehr. Am Entlassungstag erhalten Sie von uns den Entlassungsbrief einschließlich des Medikamentenplans. Geplante Entlassungen erfolgen im Laufe des Vormittags.
Entlassungsbrief: Der Entlassungsbrief enthält alle wichtigen Informationen über Ihren Krankenhausaufenthalt. Er beschreibt Ihre Einweisungsdiagnose, Ihren Gesundheitszustand, eventuelle Vorerkrankungen, einzunehmende Medikamente, getätigte Untersuchungen und dazugehörige Befunde. Den Entlassungsbrief erhalten Sie am Entlassungstag in einfacher Ausführung. Diese Ausführung ist für Ihren Hausarzt bestimmt. Sollten Sie Fragen zu den Inhalten haben, wenden Sie sich bitte an unser ärztliches Personal.
Essen: Die Mahlzeiten für die Patienten der Krankenhäuser des GZW werden von der Gourmet-Werkstatt Rhein-Main-Wetterau in Bad Nauheim stets frisch zubereitet. Bei der individuellen Gestaltung des Speiseplans sind Ihnen die Serviceassistenten behilflich. Essenszeiten sind für das

  • Frühstück: zwischen 07:30 und 09:00 Uhr
  • Mittagessen: zwischen 12:00 und 13:00 Uhr
  • Abendessen: zwischen 17:30 und 18:30 Uhr

Für spezielle Diäten werden Zwischenmahlzeiten angeboten. Die Essenszeiten können je nach Station geringfügig voneinander abweichen.

F
Fernseher, Telefon und Internet:
Jedes unserer Zimmer ist mit einem Fernseher und einem Telefon ausgestattet. Die Telefon-Nutzung erfolgt gegen Gebühr. Sollten Sie auf Grund Ihres Gesundheitszustandes nicht in der Lage sein, sich um die Nutzung zu kümmern, steht Ihnen das Stationspersonal gerne hilfsbereit zur Seite. Gebühren: Chip-Kartenpfand einmalig 10,00 € Telefonkarte pro Tag 2,50 € Kopfhörer einmalig 2,50 € Internet (in Schotten und Gedern) für einen Tag 3,00 €; für 3 Tage 5,00 €; für 5 Tage 10,00 € Die Nutzungsinformationen und die Kopfhörer werden Ihnen durch das Stationspersonal (im Bürgerhospital Friedberg durch die Mitarbeiter der Pforte) ausgehändigt.
Fußpflege: Auf Wunsch organisieren wir Ihnen gerne eine externe Fußpflege. Sprechen Sie unser Stationspersonal darauf bitte rechtzeitig an, damit es für Sie einen passenden Termin vereinbaren kann.
Friseur: Auf Wunsch organisieren wir Ihnen gerne einen externen Friseur. Sprechen Sie unser Stationspersonal darauf bitte rechtzeitig an, damit es für Sie einen passenden Termin vereinbaren kann.

M
Medikamente:
Um eine lückenlose Medikamenteneinnahme sicherzustellen, bitten wir Sie, für den ersten Tag Ihres Krankenhausaufenthaltes die Medikamente mitzubringen, die Sie regelmäßig einnehmen. Die Einnahme erfolgt stets in Absprache mit dem behandelnden Arzt.

N
Notfall:
Notfälle sind Ereignisse, die keinen Aufschub dulden und in denen sofort ein Notarzt gerufen werden muss. Ist ein Notfall eingetreten, versuchen Sie, Ruhe zu bewahren, und wählen Sie die Notrufnummer 112.Die Leitstelle wird Ihnen folgende Fragen stellen:WER ruft an? WAS ist passiert? WO ist es passiert? WIE viele Verletzte gibt es? Warten Sie bitte auf Rückfragen, legen Sie nicht einfach auf!
Interdisziplinäre Notfallaufnahme: An den drei Standorten Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg und Kreiskrankenhaus Schotten übernehmen in der Regel die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Interdisziplinären Notaufnahmen (IDA) die Erstversorgung. Für die Aufnahme wird auch hier Ihre Versichertenkarte und, wenn vorhanden, die Einweisung des Arztes benötigt. Für Patienten, die ohne die Krankenhaus-Einweisung eines Arztes kommen, kann die Aufnahme auch ohne Dokumente erfolgen. Das ärztliche und pflegerische Personal der Notaufnahme bemüht sich, allen Patienten gleichermaßen gerecht zu werden und die Wartezeiten möglichst kurz zu halten. Die Reihenfolge der Versorgung erfolgt nach medizinischer Notwendigkeit. Bitte haben Sie hierfür Verständnis!

P
Parkmöglichkeiten:
Parkmöglichkeiten und öffentliche Parkplätze finden Sie in unmittelbarer Nähe unserer Kliniken. Teilweise ist eine Gebühr zu zahlen. Einzelheiten finden Sie auf den Seiten der einzelnen Krankenhäuser:

  • Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim
  • GZW Diabetes-Klinik Bad Nauheim
  • Bürgerhospital Friedberg
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Friedberg
  • Kreiskrankenhaus Schotten
  • Schlossbergklinik Gedern


R
Rauchen:
Die Häuser des GZW sind rauchfreie Einrichtungen. Wir bitten dies bei Ihrem Besuch zu respektieren. Das Rauchen ist nur außerhalb der Gebäude gestattet.

W
Wahlleistungen:
Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen, und versuchen, Ihnen den Aufenthalt in unseren Krankenhäusern so angenehm wie möglich zu gestalten. Deshalb bieten wir Ihnen im Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, im Bürgerhospital Friedberg und im Kreiskrankenhaus Schotten jeweils Ein- und Zwei-Bett-Zimmer mit umfangreichen Komfortelementen an. Wenn Sie zusätzliche Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung!

Z
Zeitungen und Zeitschriften:
Zeitungen und Zeitschriften erhalten Sie in der Cafetéria des jeweiligen Krankenhauses.